Am 02.01.2014 forderte die Leitstelle gegen 22.30 Uhr die DRK Rettungshundestaffel Ostfriesland für eine Personensuche an. Eine junge Frau war den Beamten als vermisst gemeldet worden. Zuvor hatte sie einen Suizid angekündigt. Umgehend machten sich 17 Einsatzkräfte, mit 3 Einsatzfahrzeugen auf den Weg. Eingesetzt wurde ebenfalls die Freiwillige Feuerwehr Norden. Die vermisste Person meldete sich kurz nach unsere Ankunft wohlbehalten zurück.

Siehe hierzu auch den Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Norden.

Unser Abschlusstraining 2013 fand am 28.12.2013 in Aurich-Brockzetel statt. Hierzu trafen sich die RHS zusammen mit einigen Helfern des DRK Aurich um 16.00 Uhr auf unserem Übungsgelände. Für die RHS und die Helfer des DRK war es ein besonderes Training, da mit den Hunden das Arbeiten in der Dunkelheit geübt werden sollten. Zeitgleich sorgte die SEG Sanitätsdienst für den Aufbau von einer Stromversorgung, einer Führungsstelle(ELW) und für Licht.

Abschluss des Trainings bildete ein gemütliches Grünkohlessen beim Kreisverband in Aurich.

An dieser Stelle möchten wir uns beim DRK Kreisverband Aurich für die Aufnahme der Rettungshundestaffel vor ca. einem Jahr bedanken. Wir sind sehr froh über die tolle gemeinschaftliche Arbeit mit der Bereitschaft. Es macht Spaß ein Teil des DRK Kreisverbandes Aurich zu sein und wir freuen uns auf die zukünftigen Aktivitäten.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: