Auf Einladung der Feuerwehr Wiesmoor referierten am 14.02.2014 zwei Mitglieder der Rettungshundestaffel - Ostfriesland des DRK Kreisverbandes Aurich vor mehr als 50 Kameraden aus Wiesmoor u. Marcardsmoor über die Rettungshundearbeit im Feuerwehrhaus Wiesmoor.

Es wurde u.a. die allgemeine Rettungshundearbeit vorgestellt.

Die Schwerpunkte des Vortrages lagen jedoch in der Einsatztaktik und des Einsatzwertes eines Rettungshundes in der  Zusammenarbeit mit der Feuerwehr bei Personensuchen.

Im Anschluss an den Vortrag demonstrierte Rettungshundeführerin Ute mit Rettungshund Spencer den Feuerwehrkameraden praxisnah eine Personensuche und eine Anzeigeübung.

Am frühen Abend wurde unsere Rettungshundestaffel zu einer Personensuche alarmiert.

Eine erkrankte Person wurde vermisst. Da eine
Suche durch zuerst eingetroffene Rettungsmittel von Rettungsdienst und Polizei erfolglos blieb, wurden die zuständigen Feuerwehren alarmiert. Diese forderten unsere Rettungshundestaffel kurz nach ihrem Eintreffen nach.
Während sich unsere Helfer und Hunde noch auf der Anfahrt befanden, konnte die Person gefunden und an den Rettungsdienst übergeben werden. Unser Einsatz im Suchgebiet war somit nicht mehr erforderlich.

Eingesetzt waren: 4 Helfer der DRK Bereitschaft Aurich, 9 Mitglieder der Rettungshundestaffel, 4 Rettungshunde und 2 Fahrzeuge (ELW 1 und MTW).

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: