Am Samstag, den 14.12.2013 haben wir zusammen mit den drei Ortsfeuerwehren der Gemeinde Großheide geübt.

Folgende Lage wurde angenommen:

Zehn Kinder spielen auf einem Bauernhof im Pappelweg und setzen dabei ein Stallgebäude in Brand.  Während sich hierdurch ein Großbrand entwickelt, flüchten die Kinder in panischer Angst in verschiedene Richtungen und verstecken sich, gelten somit als vermißt.

Auf Grund dieser Lage werden die Feuerwehren Arle, Berumerfehn und Großheide für die Brandbekämpfung und für die erforderlichen Suchmaßnahmen die Rettungshundestaffel der DRK-Bereitschaft Aurich alarmiert.

Während sich die Feuerwehr um die Brandbekämpfung kümmerte, teilte sich unsere Staffel in fünf Teams auf und begann das Gelände und Umgebung abzusuchen. Ziel hierbei war es, die Kinder in einem zeitlich abgesteckten Rahmen aufzufinden. Hierfür hatten sich zehn Kinder, größtenteils Mitglieder der Jugendfeuerwehr Berumerfehn, zuvor an verschiedenen Stellen in der Umgebung, unter anderem in einem Wald, versteckt.

Gegen 16.00 Uhr wurde die rund zweistündige Übung beendet.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei den Ortsfeuerwehren der Gemeine Großheide für die Organisation der Übung bedanken.

Foto   

 

Sie haben es geschafft! Beide Rettungshundeteams , die heute in Lüneburg geprüft wurden, haben die Prüfung bestanden!
Herzlichen Glückwunsch an Hund und Helfer.
Auf dem Foto ist ebenfalls das Rettungshundeteam, welches vor 4 Wochen geprüft wurde und bestanden hat, zu sehen.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: