Datum

Sachverhalt / Einsatzgrund

08.01.2015

08:30 Uhr

Einsatzort: Rhauderfehn

Während sich unsere Helfer und Hunde noch auf der Anfahrt befanden, konnte die Person gefunden werden.



12.01.2015

18:55 Uhr

Einsatzort: Schwege

Unterstützung der DRK Rettungshundestaffel Osnabrück. Vermisste Person tauchte kurz nach Beginn der Suche wieder zu Hause auf.



15.01.2015

16:30 Uhr

Einsatzort: Ihlow

Vermisst wurde ein älterer Mann mit Suizidabsichten. Die Suche wurde um ca. 22.00 Uhr ergebnislos abgebrochen. Die Polizei setzte die Suche am nächsten Tag fort und fand den den Leichnam des Mannes in einem Gewässer.



19.01.2015

17:00 Uhr

Einsatzort: Berge

Unterstützung der DRK Rettungshundestaffel Osnabrück.Vermisst wurde ein älterer Mann. Die Suche wurde gegen 23.00 Uhr vorerst ergebnislos abgebrochen. Am nächsten Tag wurde die Vermisste Person in einem Nachbarort tot aufgefunden.



23.01.2015

17:50 Uhr

Einsatzort: Westoverledingen

Vermisst wurde ein Kind. Während sich unsere Helfer und Hunde noch auf der Anfahrt befanden, konnte die Person gefunden werden.



05.02.2015

15:00 Uhr

Einsatzort: Großheide

Vermisst wurde ein Mädchen. Die Suche wurde gegen 17:30 Uhr abgebrochen, als es konkrete Hinweise gab, dass sich das Mädchen nicht in dem Suchgebiet aufhält.



13.02.2015

18:30 Uhr

Einsatzort: Weener

Vermisst wurde ein 10-jähriger Junge. Die Suche konnte um 20:35 Uhr erfolgreich beendet werden. Der Junge wurde im Nahbereich des Wohnortes von Einsatzkräften wohlbehalten aufgefunden.



 

04.03.2015

12:20 Uhr

Einsatzort: Carolinensiel

Vermisst wurde eine weibliche, ältere Person. Die Suche wurde von der Polizei gegen 15:30 Uhr beendet.



13.03.2015

20:07 Uhr

Einsatzort: Großefehn

Die Polizei und die Feuerwehren sollten bei der Suche nach einer erkrankten Person unterstützt werden. Noch auf der Anfahrt wurde der Einsatz für unsere Einsatzkräfte abgebrochen.



 

14.03.2015

17:34 Uhr

Einsatzort: Sande

Eine erkrankte Person wurde in Sanderbusch/LK Friesland vermisst. Die BRH Rettungshundestaffel Friesland/Wilhelmshaven, die sich bereits im Einsatz befand, forderte uns zur Unterstützung an. Noch auf der Anfahrt wurde der Einsatz für unsere Einsatzkräfte abgebrochen.



 

16.03.2015

23:00 Uhr

Einsatzort: Holtriem

Vermisst wurde ein 16-jähriger Junge. Die Suche konnte gegen 02:00 Uhr erfolgreich beendet werden. Der Junge wurde von "Bandit", einem geprüften Rettungshund unserer Staffel, lebend aufgefunden.



17.04.2015

09:30 Uhr

Einsatzort: Tannenhausen

Die Polizei und die Feuerwehren sollten bei der Suche nach einer Person mit Suizidabsichten unterstützt werden.  Noch auf der Anfahrt wurde der Einsatz für unsere Einsatzkräfte abgebrochen.



04.06.2015

00:48 Uhr

Einsatzort: Emden

Bereits seit ca. 21:00Uhr wurde eine ältere, erkrankte Person in einer Pflegeeinrichtung vermisst. Wenige Minuten nach der Lagebesprechung mit der Polizei konnte die Person wohlbehalten aufgefunden werden. Der Einsatz endete um 3:10Uhr.



16.06.2015

00:00 Uhr

Einsatzort: Schweindorf

Um 0:00Uhr wurde unsere Rettungshundestaffel durch die Kooperative Regionalleitstelle Ostfriesland AöR in die Gemeinde Holtriem zu einer Personensuche alarmiert.Noch während sich unsere Einsatzkräfte auf den Einsatz vorbereiteten und die Einsatzfahrzeuge besetzt wurden, konnte der Einsatz abgebrochen werden.



17.06.2015

23:34 Uhr

Einsatzort: Simonswolde

Eine erkrankte Person wurde vermisst. Nach rund 1,5 Stunden wurde die Person glücklicherweise gefunden und wir konnten den Einsatz abbrechen.



02.07.2015

20:27 Uhr

Einsatzort: Wallinghausen

Eine erkrankte Person wurde vermisst. Die Suche wurde gegen 23.00 Uhr zunächst ergebnislos abgebrochen.



03.07.2015

10:24 Uhr

Einsatzort: Wallinghausen

Fortführung der Suche vom Vortag. Die vermisste Person wurde leider leblos aufgefunden.



24.07.2015

02:17 Uhr

Einsatzort: Schortens

Gesucht wurde eine vermisste männliche Person mit suizidaler Absicht. Der Einsatz konnte während der Anfahrt abgebrochen werden, da die bereits eingesetzte BRH Rettungshundestaffel WHV die vermisste Person glücklicherweise lebend auffinden konnte.



04.08.2015

19:41 Uhr

Einsatzort: Ihlow

Vermisst wurde ein 13-jähriges Mädchen. Aufgrund der Größe und der Beschaffenheit des Einsatzgebietes wurde neben vielen Einsatzkräften der Feuerwehr und unseren Rettungshunden ebenfalls ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Weiterhin wurde die BRH Rettungshundestaffel Wilhelmshaven/Friesland nachalarmiert. Die Suche konnte gegen 23:00 Uhr beendet werden, da die vermisste Person von der Polizei aufgefunden worden ist.



20.08.2015

21:24 Uhr

Einsatzort: Bensersiel

Vermisst wurde eine junge, geistig behinderte Frau. Mehrere Suchgebiete wurden durch unsere Rettungshundeteams nach der vermissten Person durchsucht. Zur Unterstützung wurde die BRH Rettungshundestaffel Wilhelmshaven alarmiert, die glücklicherweise nicht mehr starten mussten, da die vermisste Person von einem Feuerwehrtrupp im Strandkorb gefunden worden ist.



29.08.2015

22:48 Uhr

Einsatzort: Ihlow

Vermisst wurde ein Mann mit evtl. Suizidabsichten. Nachdem die gesuchte Person unversehrt aufgefunden wurde, beendeten wir unseren Einsatz kurz vor 01.00 Uhr mit einer abschließenden Einsatzbesprechung bei den Kollegen der Feuerwehr Haxtum.



 

06.09.2015

10:49 Uhr

 

Einsatzort: Krummhörn

Heute Vormittag wurde unsere Rettungshundestaffel, um 10:49 Uhr, zur Unterstützung der Feuerwehren und der Polizei in den Ort Hamswehrum/Krummhörn alarmiert.
Noch auf der Anfahrt wurde der Einsatz für uns jedoch abgebrochen.



11.11.2015

23:34 Uhr

Einsatzort: Selverde

Nach einem Verkehrsunfall wurde vermutet, dass eine Person von einem PKW erfasst worden war. Die Suche wurde nach drei Stunden ergebnislos abgebrochen.



03.12.2015

20:44 Uhr

Einsatzort: Emden


Eine erkrankte Person, die auf lebensnotwendige Medikamente angewiesen war, wurde in Emden vermisst. Die Person wurde glücklicherweise während der Lagebesprechung gefunden.

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: