Erneut wurden unsere Einsatzkräfte der Rettungshundestaffel am Abend gegen 23:30Uhr zur Unterstützung der Polizei und der Feuerwehr alarmiert. Dieser Einsatz führte uns in die Stadt Esens im Landkreis Wittmund. Bis etwa 4:30 Uhr waren wir zusammen mit Einsatzkräften der Feuerwehren der Freiwillige Feuerwehr Stadt Esens , dem promedica Rettungsdienst LK Wittmund , der Polizei, der BRH Rettungshundestaffel Friesland/Wilhelmshaven und der DRV Rettungshundestaffel Ems-Jade im Einsatz, um in verschiedenen zugewiesenen Suchgebieten nach der vermissten Person zu Suchen. Glücklicherweise konnte die vermisste Person durch die Polizei aufgefunden werden und wir konnten gegen 5:00Uhr den Rückweg zu unserer Unterkunft antreten, nachdem die DRK Bereitschaft Esens für eine "kleine Stärkung" aller Einsatzkräfte gesorgt hatte. Nachdem die Einsatzbereitschaft unserer Fahrzeuge wieder hergestellt war, endete der Einsatz für uns um 6:30Uhr.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Auto, Nacht und im Freien

Um 22:49 Uhr wurden die Einsatzkräfte unserer Rettungshundestaffel durch die Kooperative Regionalleitstelle Ostfriesland AöR in die Gemeinde Friedeburg im Landkreis Wittmund alarmiert. Polizei und Feuerwehr sollten bei der Suche nach zwei vermissten Kindern unterstützt werden.Glücklicherweise konnte der Einsatz für uns bereits um 22:55Uhr abgebrochen werden, da unsere Unterstützung nicht mehr notwendig war.

Bild könnte enthalten: Nacht und Auto

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: