Es stand wieder ein spezielles Training für unsere Rettungshundeteams an. Viele Einsätze führen unsere Rettungshundeteams in Wälder, auf Felder und in freie Flächen. Oft ist es bei unseren Sucheinsätzen dunkel. Grund genug speziell die Arbeit der Teams in Dunkelheit zu üben und uns so besser auf Einsätze vorzubereiten. Besonders wichtig bei der Arbeit in Dunkelheit ist es, den Überblick zu behalten und auch die Rettungshunde an die veränderten Lichtverhältnisse zu gewöhnen.

Bild zeigt eine oder mehrere Personen

Unsere Ausbilder waren bei Bewerterausbildung bei der RHS Emtinghausen. Jens besuchte die Fortbildung als bereits erfahrener Bewerter, Martina legte an diesem Tag, nach erfolgter theoretischer Schulung, ihre ersten 8 Hospitationen ab. Die acht überpüften Hunde kamen aus einer örtlichen Hundeschule und hatten bis zu dem Tag noch keinen Kontakt zur Rettungshundearbeit. Wir danken euch an dieser Stelle noch einmal für euren Einsatz! Nach beendeter Hospitation stellt unsere Staffel dem Landesverband Niedersachsen also bald zwei Bewerter, die in anderen Staffeln im Rahmen des Rettungshundeeignungstests die Eignung von Hunden für die Ausbildung zum Rettungshund feststellen.

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: