Die theoretische Ausbildung des Hundeführers umfasst verschiedene Gebiete:

  • Karte- und Kompasskunde
  • Grundlagen der Flächensuche
  • Einsatztaktik
  • BOS-Funk
  • Unfallverhütung und Sicherheit
  • Erste Hilfe am Hund
  • Sanitätshelferlehrgang
  • Kynologie
  • Psychosoziale Notfallversorgung

Sobald der Hundeführer die theoretischen Grundlagen gelernt hat und den Sanitätshelferkurs absolviert hat, geht er als Einsatzhelfer ohne Hund mit in die Einsätze. Dort sammelt er Erfahrungen. Auch Einsatzhelfer, die keinen eigenen Hund besitzen, durchlaufen diese Grundausbildung.

Um die Ausbildung des Hundeführers zu festigen, veranstalten wir regelmäßig Ausbildungseinheiten, in denen die Hundeführer zeigen müssen, dass sie die Theorie in die Praxis umsetzen können.

Bei den regelmäßigen Rettungshundeprüfungen nach der GemPPO werden diese Grundlagen überprüft.

Hundefhrer.jpg - 138.38 KB

Anprechpartner

Herr
Jens Wallenstein

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leiter Rettungshundestaffel
DRK Aurich

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: