Abends um 21:48 Uhr wurde unsere Rettungshundestaffel zu einer Personensuche in Wittmund alarmiert.

Die Polizei Wittmund und die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wittmund wurden durch unsere Rettungshundeteams bei der Suche nach einer vermissten und erkrankten Person im Stadtgebiet Wittmund unterstützt.

Im Einsatzverlauf wurden insgesamt fünf zugewiesene Suchgebiete durch unsere Rettungshundeteams, die auf das Finden von lebenden Personen in der Fläche spezialisiert sind, abgesucht.

Nach rund fünf Stunden endete der Einsatz für unsere Einsatzkräfte  gegen 3:00 Uhr leider erfolglos.

Am Morgen wurde die vermisste Person lebend in Wittmund aufgefunden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/3396122

http://harlinger.de/Nachrichten/artikelnr/39383

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: