Unsere Rettungshundestaffel wurde um 23:14Uhr alarmiert.

Eine Person sollte sich im Ems-Jade-Kanal in Aurich befinden und wurde bereits durch die Freiwillige Feuerwehr Aurich , die Feuerwehr Feuerwehr Aurich - Sandhorst und die DLRG Rettungstaucher aus Aurich und Wiesmoor gesucht.
Da nicht auszuschließen war, dass sich die vermisste Person auch im Uferbereich aufhält, übernahmen mehrere unserer Rettungshundeteams das Absuchen der zum Teil sehr unwegsamen Flächen um den Kanal und des Uferbereiches.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde dann gegen 0:30Uhr auch unsere SEG Sanitätsdienst alarmiert, um die am, im und auf dem Wasser eingesetzten Kräfte von DLRG,Feuerwehr und DRK mit einem Notfall-Krankentransportwagen sanitätsdienstlich abzusichern.
Parallel wurden ebenfalls speziell ausgebildete Rettungshunde für die Wasserortung der BRH Rettungshundestaffel Wilhelmshaven alarmiert.

Trotz intensiver und umfangreicher Suche und dem Einsatz von verschiedenen Spezialkräften blieb die Suche, die bis weit nach Mitternacht andauerte, leider erfolglos.

Der Vermisste meldete sich am anderen Tag gegen Mittag.

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: