Unsere Rettungshundestaffel wurde um 20:44Uhr zur Unterstützung der Polizei alarmiert.
Eine erkrankte Person, die auf lebensnotwendige Medikamente angewiesen war, wurde in Emden vermisst.

Nach einer kurzen Lagebesprechung mit den vor Ort eingesetzten Polizeieinsatzkräften wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr Emden nachgefordert und eine größere Personensuche vorbereitet.

Glücklicherweise konnte die vermisste Person während der anlaufenden Einsatzplanung aufgefunden werden.
Unsere Rettungshundeteams, die gerade auf dem Weg in zugewiesene Suchgebiete waren, brauchten vor Ort nicht mehr tätig werden.

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: