Nach einem Verkehrsunfall am späten Mittwochabend wurde vermutet, dass eine Person von einem PKW erfasst worden war. Auch unsere Rettungshundestaffel unterstützte die Suche nach dem vermeindlichen Unfallopfer, die mehr als drei Stunden nach dem Unfall ergebnislos eingestellt wurde. Im Nachhinein ist von einem Wildunfall auszugehen.

Kreisfeuerwehr Leer

Presseportal

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: