Unsere Rettungshundestaffel wurde um 19:41 Uhr in die Gemeinde Ihlow alarmiert. Die Feuerwehren und die Polizei wurden durch unsere Rettungshundeteams bei der Suche nach einer erkrankten, vermissten Person unterstützt.Nach einer gemeinsamen Lagebesprechung mit der Feuerwehr und der Polizei, wurden unsere Rettungshundeteams in drei größeren Suchgebieten eingesetzt. Aufgrund der Größe und der Beschaffenheit des Einsatzgebietes wurde neben vielen Einsatzkräften der Feuerwehr und unseren Rettungshunden ebenfalls ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Weiterhin wurde die BRH Rettungshundestaffel Wilhelmshaven/Friesland nachalarmiert.Glücklicherweise mussten die Kollegen aus Wilhelmshaven nicht mehr in den Einsatz geschickt werden und auch alle anderen Einsatzkräfte konnten den Einsatz abbrechen, da gegen 23:00Uhr die Person wohlbehalten aufgefunden werden konnte. Neben uns waren die Freiwillige Feuerwehr Ihlowerfehn, die Feuerwehr Simonswolde, Feuerwehr Weene, die Feuerwehr Ochtelbur, die Freiwillige Feuerwehr Riepe, die Polizei, die BRH Rettungshundestaffel aus Wilhelmshaven und der ELW 2 der Feuerwehr Middels im Einsatz. Die Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte klappte hervorragend.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Rettungshundestaffel Ostfriesland

Große Mühlenwallstr. 18
26603 Aurich
 

Tel.: (04941) 93 35 0 
Fax: (04941) 93 35 23
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook: